Neues Zeitalter bei Röchling Leripa

Neues Zeitalter bei Röchling Leripa

Am Standort Oepping wurden eine hochmoderne Produktionshalle und eine weitere Lagerhalle errichtet

Es ist die bis dato größte Investition am Standort Oepping. Mit einer Rekordsumme von 4,5 Millionen Euro hat der regionale Vorzeigebetrieb Röchling Leripa Papertech den nächsten Schritt Richtung Zukunft gesetzt und diesen Mitte Oktober 2016 gebührend gefeiert.

Von der Ledergerberei zum Global Player

Beginnend von der Gründung einer Ledergerberei in Rohrbach (OÖ) im Jahre 1683 entwickelte sich Röchling Leripa Papertech seither zu einem Global Player und führenden Hersteller von hochwertigen Kunststoffverschleißteilen für die internationale Papierindustrie, dem allgemeinen Maschinen- und Anlagenbau und der Agrartechnik. Der Spatenstich für die Übersiedlung von Rohrbach nach Oepping fiel 1993. Seitdem wuchs das Unternehmen stetig. Die jüngste Investition am Standort Oepping stellt jedoch einen neuen Rekord dar. In nur sieben Monaten Bauzeit (von März bis September 2016) wurde der Standort um eine hochmoderne Produktionshalle und eine weitere Lagerhalle erweitert.

Zahlreiche Ehrengäste, darunter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Familien, Kunden, Partner und Gäste aus Politik und Wirtschaft nahmen an der Eröffnungsfeier teil. Großes Lob zum Innovationsgeist des traditionsreichen Unternehmens gab es von vielen Seiten, so auch von Wirtschaftslandesrat Dr. Mag. Michael Strugl „Industrie 4.0 ist hier schon angekommen. In dieser Halle wird Zukunft stattfinden“, meinte er.

Innovativ aus Tradition

Die 4.800 neugewonnenen Quadratmeter öffnen neue Türen für das Unternehmen. Das gilt unter anderem für die Fertigung von Förderschnecken und thermogeformten Bauteilen. In beiden Bereichen hat Röchling Leripa Papertechn bereits Weltmarktführerschaft übernommen. Auch die Fertigung von Hochpräzisionsteilen wird künftig für weiteres Wachstum sorgen.

Innovationen haben bei Röchling Leripa schon seit Beginn an Tradition. So werden auch weiterhin mit modernsten Techniken und Maschinen, Innovationsantreibern und höchsten Qualitätsansprüchen Meilensteine gesetzt.

Am Neubau wirkten u.a. mit:

Die Elektroinstallation und LED-Hallenbeleuchtung wurde unter Einhaltung eines straffen Terminplans von der Firma SCHÜTZ-Technik (Sonnberg/Hellmonsödt) realisiert.

OÖN

 

OÖN-Banner Elektroinstallation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschützt